Print Friendly and PDF

Die sogenannte „Mărginimea Sibiului” (Hermannstädter Umland) ist ein ethnographisch einzigartiges Gebiet Rumäniens im Westen der Stadt. Es wird im Süden vom Zoodttal und im Norden vom Tal des Selischter Bachs begrenzt und umfasst 18 Ortschaften: Boiţa, Sadu, Râu Sadului, Tălmaciu, Tălmacel, Răşinari, Poplaca, Gura Râului, Orlat, Fântânele, Sibiel, Vale, Sălişte, Galeş, Tilişca, Rod, Poiana Sibiului und Jina.Die geopolitische Position des Gebiets an der Südgrenze Siebenbürgens mit der Walachei und in der Nähe Hermannstadts, eines blühenden Handwerks- und Handelszentrums, prägten die Mărginime, deren Wirtschaftsleben auf einer Verbindung von Landwirtschaft, Viehzucht (insbesondere Schafzucht) und überliefertem Handwerk fußte. Im Großteil der Dörfer der Mărginime sind die althergebrachten spirituellen Traditionen und Volksbräuche ausgesprochen lebendig geblieben. Obwohl sich die Orte baulich allmählich veränderten und moderne Häuser die alten ersetzten, ist das Flair der Mărginime dasselbe geblieben. Zu Feiertagen wird mit großem Stolz die schlichte, doch besonders vornehm anmutende schwarz-weiß bestickte Tracht getragen, und die von den Vorvätern ererbten Handwerke werden auch heute noch erfolgreich betrieben. Seit Urzeiten war und ist dieses Volk der Schafzüchter Meister im Verarbeiten von Wolle und Häuten. Ein Besuch dieser Gegend bietet alte Kirchen, Museen (das Museum von Sibiel mit der europaweit umfangreichsten Sammlung von Hinterglasikonen, das Dorfmuseum von Răşinari mit Gebrauchskeramik, bemalten Möbeln, traditionellem Hausrat und Handwerkszeug, das Museum von Galeş mit einer beeindruckenden Sammlung von Volkstrachten, und das Museum der Orthodoxen Kirchgemeinde mit alten Büchern und Kirchengerät), Gedenkhäuser und traditionelle Bauernhäuser oder andere Bauten.
Allmählich entwickelte sich die Mărginimea Sibiului zu einem wichtigen agrotouristischen Urlaubsziel Rumäniens, mit zahlreichen Pensionen, die die besten Bedingungen für einen unvergesslichen Urlaub bieten.
Die typische, ländliche Atmosphäre, die unverändert gebliebenen Überlieferungen und Bräuche, die Gastlichkeit der Dorfbewohner machen den Reiz dieser Gegend aus.

FOTOS:

54321 5.00 of 5 (after 6 votes)

Kommentar schreiben: